Moin aus dem Moor!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ansgar Schmitz (Freitag, 09 Januar 2015 13:57)

    Die Welt trägt heute grau. Tobt sich aus. Die Farben sind weg. Vielleicht mit den Kranichen mit. Die Bäume werfen Totes ab. Was nicht biegsam ist, bricht. Fällt weich. Mooskissen. Oder nass. Moorlöcher. Tief, schwarz mit Geschichten, die nur noch die alten kannten. Die sind auch weg. Woanders hin. In diesem Spiel der Gewalten gelten andere Regeln. Ich darf nur gucken. Achtsam sein. Innen bricht auch, was nicht mehr passt. Raum für Neues.

  • #2

    Hans-Henning (Freitag, 23 Januar 2015 23:09)

    Ich finde den Namen Dieser Seite ganz klasse.
    Und die Anmutung ist klar und aufgeräumt, die Seiten noch nicht so übervoll.

  • #3

    Sandra Kapetanopoulou (Montag, 23 März 2015 14:45)

    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf, wenn ich will ,dann mag ich auch, wenn ich muss.
    Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

    Tolles Projekt lieber Ansgar!